MITGLIED WERDEN KONTAKT AUFNEHMEN

KONTAKT

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V.

Das BDP-Berufsberatungsportal

Alles zur Berufsorientierung und zum Berufseinstieg für Psychologinnen und Psychologen

Publikationen & Literatur

Neben unserem Empfehlungen lohnt sich auch ein Blick auf das Infoportal der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) (Hrsg.) (2017). Berufsbild Psychologie –Psychologische Tätigkeitsfelder. (2. Aufl.). Berlin: BDP.

In dieser Veröffentlichung werden durch den Berufsverband 14 psychologische Tätigkeitsfelder dargestellt. Die Beschreibungen stammen von den Fachsektionen des BDP und geben eine gute Orientierung für die Tätigkeit der PsychologInnen in der Praxis. Sie steht als Download auf der Homepage des BDP kostenfrei zur Verfügung [02.10.2020].

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) – Sektion Schulpsychologie (Hrsg.) (2014). Schulpsychologie in Deutschland– Berufsprofil (3. Aufl.). Berlin: BDP.

In dieser Broschüre werden die Aufgaben von Schulpsycholog*innen sowie deren Herausforderungen in Deutschland wunderbar erläutert. Des Weiteren sind hier Kontaktdaten zu Praktikern veröffentlicht. Diese Broschüre kannst du dir über die Website des BDP downloaden [02.10.2020].

  • Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) (Hrsg.). (2012). Psychosoziale Notfallversorgung: Qualitätsstandards und Leitlinien. Teil I und II. (Band 7) (3. Aufl.). Rheinbach: Druckpartner Moser.

In diesem von Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe veröffentlichten Band sind alle Aspekte der psychosozialen Notfallversorgung, sowohl rechtlich auch als inhaltlich erläutert. Er gibt einen guten Einblick in die Arbeit von Notfallpsychologen. Diesen Band kannst du dir im Internet downloaden [02.10.2020].

  • Bundesministerium der Verteidigung Personal-, Sozial- und Zentralabteilung (PSZ) III 6 (Hrsg.) (2009). Psychologischer Dienst der Bundeswehr (3. Aufl.).

Verfügbar unter diesem Link [03.10.2020]. Diese Broschüre gibt ausführliche Informationen zu allen Möglichkeiten, im Psychologischen Dienst der Bundeswehr zu arbeiten. Dabei wird jedes Tätigkeitsfeld separat beschrieben und erläutert, sowie Ausblick über die kurzfristige und langfristige Zukunft als Psychologe bei der Bundeswehr gegeben. Diese Broschüre kannst du dir im Internet downloaden.

  • Chaloupka-Risser, C., Risser, R. & Zuzan, W. D. (2011): Verkehrspsychologie – Grundlagen und Anwendungen. Wien: Facultas.

Dieses Werk ist ein klassisches Lehrbuch der Verkehrspsychologie und bietet damit einen guten Einblick in Grundlagen, Methoden und deren Anwendung. Dabei ist besonders interessant, dass es auf die Vielzahl der praktischen Einsatzmöglichkeiten der Verkehrspsychologie eingeht und damit einen wunderbaren Einblick in dieses doch sehr vielfältige Tätigkeitsfeld gibt.

  • Hamann, K., Baumann, A. & Löschinger, D. (2016). Psychologie im Umweltschutz. München: Oekom.

In diesem Buch erläutern die Autoren, wie man anhand von psychologischen Grundlagenwissen, nachhaltiges Handeln besser verstehen und fördern kann. Damit bietet es einen sehr praxisnahen Einblick in die Denkweise der Umweltpsychologie und deren Theorien und Methoden.

  • Köhler, D. (2014). Rechtspsychologie. Stuttgart: Kohlhammer.

Dieses Buch gibt einen guten Einblick in die Arbeit von Rechtspsychologen aus den unterschiedlichen Bereichen, wie Glaubhaftigkeit, Schuldfähigkeit, Gefährlichkeitsprognosen etc. Dabei werden neben den rechtlichen Grundlagen auch die theoretischen und praktischen Grundlagen zur Erstellung von Gutachten etc. erläutert.

  • Lindel, B. & Sellin, I (2007). Survivalguide PiA – Die Psychotherapieausbildung meistern. Heidelberg: Springer.

In diesem Buch berichten zwei ehemalige Psychotherapeutinnen in Ausbildung (PiA) von ihren Erfahrungen über und um die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten. Dabei kombinieren sie Faktenwissen mit persönlichen Geschichten auf eine wunderbare Weise. Wenn du die Ausbildung zum Psychotherapeuten angehen möchtest, ist dieses Buch absolut zu empfehlen.

  • Mendius, M. & Werther, S. (Hrsg.) (2014). Faszination Psychologie – Berufsfelder und Karrierewege. Heidelberg: Springer.

Diese umfassende Darstellung passt gut zu unserem Arbeitsbuch. Die Herausgeber stellen wirklich alle relevanten Tätigkeitsfelder ausführlich vor und bringen Beispiele zu klassischen Arbeitstagen und Aufgabenfeldern. Es bleibt allerdings eine theoretische Abhandlung. Eine gute Ergänzung zu diesem Arbeitsbuch.

  • Migge, B. (2007). Handbuch Coaching und Beratung (2. Aufl.). Weinheim: Beltz.

Dieses klassische Lehrbuch des Coachings und der Beratung gibt einen Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen dieses psychologischen Arbeitsfeldes. Besonderen Charme haben dabei die zahlreichen Fallbeispiele, die in diesem Buch abgedruckt sind.

  • Porsch, T. & Werdes, B. (Hrsg.) (2016). Polizeipsychologie. Ein Lehrbuch für das Bachelorstudium Polizei. Göttingen: Hogrefe.

Dieses Lehrbuch wendet sich zwar an Polizeianwärter, bietet jedoch einen tollen Überblick darüber, welches psychologische Wissen für den Dienst bei der Polizei relevant sein kann. Psychologisches Grundlagenwissen wird hier mit Beispielen aus der polizeilichen Praxis verknüpft. Ein interessanter Schmöker für alle, die wissen wollen, wie und wo Psychologie auch bei der Polizei genutzt wird.

  • Reinhardt, S. (2013). Psychologie als Beruf. Die faszinierende Vielfalt einer Profession. Weinheim: Beltz.

In diesem kleinen Bändchen sind Interviews mit Praktikern zu verschiedenen psychologischen Tätigkeitsfeldern abgedruckt. Dabei sind viele Tätigkeitsfelder weniger klassisch, sondern eher speziell (z. B. der Raumfahrtpsychologe, Musikpsychologe). Der ganze Reiz steckt unserer Meinung jedoch in den kurzen biografischen Abrissen der Interviewpartner am Ende der Gespräche. Hier kannst du erkennen, dass Psychologen sehr vielfältig tätig sind.

  • Rockstroh, C. & Winterfeld, U. (2020). Psychologie. Dein Start in den Traumberuf. Karriereplaung für Studierende. Berlin: Deutscher Psychologenverlag

Dieses Buch ist der perfekte Begleiter zu dieser Website. Neben vielen Informationen zu den gängigen Berufen im Bereich Psychologie findet ihr viele Übungen zum Selbstmarketing, Bewerbung und Co.

  • Seifried, K., Drewes, S. & Hasselhorn, M. (Hrsg.) (2015). Handbuch Schulpsychologie – Psychologie für die Schule (2. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.

Dieses Buch bietet einen Überblick über die Schulpsychologie in ihren wichtigsten Arbeitsfeldern. Erfahrene Autorinnen und Autoren geben einen Einblick in ihre schulpsychologische Praxis und erläutern neben den Aufgabenfeldern (z. B. Inklusion) auch die Methoden und wissenschaftlichen Grundlagen ihrer Arbeit.

  • Silvia, P. J., Delaney, P. & Marcovitch, S. (2013): Essentielle Tipps für Bachelor-Studierende der Psychologie. Mehr als Studieren: Forschungserfahrung und fachliche Fähigkeiten in der Psychologie (2. Aufl.). Berlin/Heidelberg: Springer.

Du möchtest Karriere in der Forschung machen, dann solltest du dieses Buch lesen. Die Autoren geben wunderbare und praxisnahe Tipps, wie man bereits im Bachelorstudium alle Wege in Richtung Forschung stellen kann.

Tipps für Bewerbungsliteratur

  • Die beiden Diplom-Psychologen Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader haben in den letzten 30 Jahr mehr als 150 Sachbücher zu den Themen Bewerbung und Karriere veröffentlicht. Sie haben 1992 in Berlin eine Beratungsfirma gegründet, die Arbeitssuchende bei Bewerbungen berät und in Bewerbungsverfahren coachen. Hesse und Schrader kennen sich gerade bei der Bewerbung um Stellen in der Psychologie gut aus. Ihre Bücher zu diesem Thema sind daher sehr zu empfehlen.